Home
Über Osteopathie
Craniosacrale Th.
CMD
Über mich
Praxis im Westend
Praxis Haidhausen
Links
Impressum/Datensch.

 


Was ist Craniosacrale Therapie (CS)?

 

Die Behandlung von Spannungen im Bereich der „dura mater“, einer Membran, die sowohl das Gehirn als auch das Rückenmark und z.T. die Spinalnerven umhüllt. Sie stellt die Verbindung zwischen Cranium = Schädel und Sacrum = Kreuzbein her. Um die dura mater zu entspannen, nutzt man das Kreuzbein und die Schädelknochen, die quasi als Hebel fungieren und sich bis ins hohe Alter gegeneinander bewegen lassen.

 

Ob diese Behandlungstechnik in Ihrem Fall sinnvoll ist, klären wir besser in einem persönlichen Gespräch.

 

 

 

Top
Osteopathie - Kirsten Rengers